Wattwurm Übung 2018 in Leer

Bei der Übung mit 110 Einsatzkräften von Feuerwehr und des Technischen Hilfswerks wurde ein Stromausfall im Landkreis Leer simuliert. Dabei waren auch Technische Einsatzleitungen aus benachbarten Landkreisen. Leer - Langschläfer im Landkreis Leer hatten am Sonnabend schlechte Karten: Um 9 Uhr wurden sie von einem auf- und abschwellender Sirenenton geweckt. Im Kreis Leer wurden die…
Mehr lesen

„Heißer Donner“ im Waldgebiet

Die angenommene Gefahrenlage war komplex und anspruchsvoll. WITTMUND. (kdh) Die rund 100 Einsatzkräfte der Kreisfeuerwehrbereitschaft Leer-Nord hatten am Sonnabendvormittag im Wittmunder Wald alle Hände voll zu tun, um die komplexe Gefahrenlage in den Griff zu bekommen. Die Kollegen seien konzentriert und professionell zu Werke gegangen, lobte Erwin Reiners im Anschluss an die Großübung. Federführend hatte…
Mehr lesen

Reepsholt: Großübung der Feuerwehr

Rund 130 Rettungskräfte aus dem gesamten Wittmunder Kreisgebiet rasten am Freitagnachmittag an einen vermeintlichen Unfallort. Es war zwar nur eine Übung, doch das Szenario wirkte erschreckend echt. Reepsholt - Entlang der Upschörter Straße in Priemelsfehn reihten sich am Freitagnachmittag weit mehr als ein Dutzend Einsatzwagen. Im Zentrum: Zwei zerstörte Pkw, ein im Graben liegender Bus…
Mehr lesen

Funk- und Fahrübung der Deichacht mit dem DRK, der DLRG und der Feuerwehr

Bei Sturmfluten und Wasserständen von NN + 4,5 Meter müssen die Deichabschnitte ständig kontrolliert werden. ESENS. Wenn eine Sturmflut mit steigenden Wasserständen mit einer Höhe von NN + 4,50 Meter die Küste bedroht, dann wird die Deichacht frühzeitig aktiv. Deiche, Sieltore, Siel- und Schöpfwerke und Häfen müssen abschnittsweise ständig kontrolliert werden. „Dabei nutzt die Deichacht…
Mehr lesen

112-jährige Ehren-Schirmherrin für “Notruf 112 europaweit” gewonnen

Es gibt nur wenige Menschen die auf einen Lebenszeitraum von 112 Jahren zurückblicken können. Frau Edelgard Huber von Gersdorff ist eine dieser außergewöhnlichen Persönlichkeiten. Deren Erlebnisse und Erfahrungen umfassen meist einen Großteil der europäischen Geschichte der mit Krieg, Zerstörung und unendlichem Leid in Verbindung steht. Doch ein Teil der 112 Lebensjahre hat auch mit Versöhnung…
Mehr lesen

Personensuche Holtgast

Zu einer groß angelegten Personensuche kam es am Sonnabend in der Gemeinde Holtgast. Vermisst wurde ein 21-Jähriger aus Plaggenburg. Sonntagmorgen wurde er 1000 Meter von der Einsatzzentrale der Feuerwehr Holtgast in Richtung Fulkum tot aufgefunden. Laut Polizei hielt er sich in der Nacht von Freitag zu Sonnabend gemeinsam mit Freunden in einer Diskothek in Holtgast,…
Mehr lesen

TH_Gefahrgut_MANV in Friedeburg

Aufnahme der Substanz stellte sich kompliziert dar. Maschinenteile mussten zunächst abgebaut werden. FRIEDEBURG. Glutaraldehyd heißt der Wirkstoff, der in dem Desinfektionsmittel enthalten ist, von dem gestern Vormittag ein halber bis ein Dreiviertel Liter auslief und sich unter den Produktionsmaschinen verteilte. Die im Raum anwesenden Mitarbeiter begaben sich umgehend ins Freie, klagten dennoch unter Atemwegsreizungen.  …
Mehr lesen

„Was uns die Rettungsarbeit wert ist“

Heymann und Claußen: Deutliche Kritik an Sparpolitik in Holtriem beim Thema Feuerwehr. WITTMUND. Die Wertschätzung der Arbeit von ehrenamtlichen Rettungskräften stand gestern beim „Tag der Blaulichter“ ganz klar im Vordergrund. Hunderte von Menschen zeigten durch ihr Kommen, was ihnen das Zusammenspiel der vielen Kräfte wert ist. Einen Blick hinter die Kulissen des erst kürzlich durch…
Mehr lesen

Sturmtief “Sebastian”

WITTMUND. (bum/lia/hbu) Sturmtief „Sebastian“ hielt gestern auf der ostfriesischen Halbinsel zwischen Dollart und Jade die Einsatzkräfte in Atem. Um die Regionale Leitstelle Ostfriesland zu entlasten, bezog daher der große Einsatzleitwagen der Kreisfeuerwehr Wittmund Stellung und arbeitete die Einsätze im Kreisgebiet mit Hilfe der kleineren Einsatzleitwagen in den einzelnen Gemeinden ab. Hatte es bis 16.30 Uhr…
Mehr lesen

Tag der Blaulichter

Organisatoren der Veranstaltung sind die Kreisfeuerwehr Wittmund, das DRK und DLRG mit den Ortsgruppen Wittmund und Esens,der Landkreis Wittmund, die Ostfriesische Landschaftliche Brandkasse, die Polizeiinspektion Aurich/Wittmund und die FTZ Wittmund. An diesen Tag möchten wir uns alle der Öffentlichkeit vorstellen.
Mehr lesen